Puerto Rico - Rincón
Weltklasse - SurfenFür jedes Level
Localism
4.4Cooler Surfspot
Beständigkeit
Break
Geeignet für Anfänger
Geeignet für Pros
Leihmaterial

Spätestens seit der Surf-Weltmeisterschaft 1968 im beschaulichen Domes und Maria’s Beach ist Rincón legendär und Synonym für Wellen der Spitzenklasse. Einige der besten Wellen in der Karibik findest du in Rincón, und die Namen klingen wie Musik in den Ohren eines jeden Surfers: Domes, Maria’s Beach, Tres Palmas, Sandy Beach und Pools Beach.

Diese Wellen spielen jeden Winter in der Superliga der weltbesten Wellen mit, und deswegen wird Rincón jeden Winter von Surfern, Beachbums und hängengebliebenen Hippies aus der ganzen Welt belagert.

Südlich von Rincón gibt es neun offizielle Surfspots und nördlich sieben Surfspots – alle mit unterschiedlichen Wellen, die sich zwischen wenigen Zentimetern bis hin zu meterhohen Monstern auftürmen.

Daher gibt es in Rincón auch permanent irgendwo eine Welle abzureiten.

Wenn der Wind aus südlicher oder südwestlicher Richtung kommt, dann eignen sich die Stränder an der Nordseite ausgezeichnet zum surfen.

Bläst der Wind dagegen aus nördlicher, nordöstlicher oder östlicher Richtung, dann zieht es die Surfer an die Strände der Südseite Rincóns. Fast alle Windrichtungen eignen sich daher zum surfen und schaffen einen gleichmäßigen Swell, den man an anderen Orten vergeblich sucht.

Und das Beste ist, dass die einzelnen Surfspots nur ein paar Autominuten voneinander entfernt sind.

Hawaii der Karibik


Größere Kartenansicht

Im äußersten Nord-Westen von Puerto Rico gelegen, ist Rincón auch als das Hawaii der Karibik bekannt. Denn nirgendwo sonst in der Karibik brechen die Wellen bis zu sieben Meter hoch in perfekten Line Ups.

Die beste Zeit des Jahres für perfekte Wellen ist zwischen November und März, aber auch der Sommer kann durch die Hurrikan-Saison Wellen erzeugen, die man sonst nur an Oahu’s Nordküste findet.

Viel Swell am Domes Beach

Ich verbrachte eine Woche in Rincón und Umgebung. Ich surfte jeden Tag, meistens mit einem Mini-Malibu, weil die Wellen höchstens anderthalb Meter hoch waren.

Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes und an den meisten Stellen war das Meer so glatt wie am Wannsee. Daher drängte sich alle Surfer am Domes Beach, der als einziger Strand weit und breit über gleichmäßigen Swell verfügte.

Point Break Domes

Domes Beach Rincon Puerto Rico (c) Anja Knorr
Bei bis zu vierzig Surfern draußen waren Massenkarambolagen vorprogrammiert und jeder schien sein Ding durchzuziehen. Das lag sicherlich auch daran, das viele Anfänger draußen waren, die sich auf ihren Longboards erst einmal ausprobieren mussten – und das an einem Point Break.

Die perfekte Welle

Domes Beach Rincon Puerto Rico (c) Anja Knorr
Geil war es trotzdem. Die Righthander Welle war wie für mich geschaffen und stürzte an den meisten Tagen perfekt zusammen. Badewannenwarmes Wasser und ich stundenlang mitten rin.

Pro Surf – Der Ort für Weltmeisterschaften

Jedes Jahr hält der Pro Surf Cicruit auch in Rincón an und lässt das kleine Dorf Kopf stehen. Surfer aus aller Welt zeigen ihre Moves und feiern danach umso härter in den vielen kleinen Bars des Ortes. An jenen Tagen platzt Rincón aus allen Nähten.

Ansonsten ist der Ort beschaulich, ruhig und sehr verschlafen – für Party-suchende also nicht der beste Ort auf Puerto Rico.

Surfverleih

Bei den Wellen und vielen Touristen war es nur eine Frage der Zeit bis die Einheimischen auf die Idee kamen, ihre Boards zu verleihen. Wenn du also nicht dein eigenes Board mitschleppen willst, dann kannst du Boards aller Art an jeder Straßenecke leihen.

Pro Tag etwa 25 $US, doch bessere Deals kannst du aushandeln, wenn du längere Zeit bleibst bleibst.

Die besten Surfspots in Rincón Puerto Rico auf einem Blick

SurfspotBreakGeeignet für
Tres PalmasRighthander Reef Breakabsolute Pros
Dogman’sRight und Lefthander Reef BreakErfahrene Surfer
Maria’s BeachRight und Lefthander Reef BreakErfahrene Surfer
IndicatorsRighthander Reef BreakErfahrene Surfer
Dead Man’sRighthander Reef BreakErfahrene Surfer
DomesRighthander Reef BreakErfahrene Surfer
Spanish WallRighthanderAnfänger – Bodyboarder
PoolsRighthander Riff Breakfortgeschrittene Anfänger
Antonio’s BeachBeach BreakAnfänger
River MouthBeach BreakErfahrene Surfer
Sandy BeachBeach BreakAnfänger
Little MalibuRighthander Reef Breakfortgeschrittene Anfänger

Für deine Reise empfehle ich Dir die Gratis-DKB Kreditkarte, mit der Du weltweit Geld abheben kannst – völlig umsonst!