Meine Malta Tipps und Sehenswürdigkeiten: Backpacker brauchen auch einmal Urlaub. Hier findest du alles zum Klima, beste Reisezeit und Erfahrungen, um deine Reise nach Malta unvergesslich werden zu lassen.

Malta ist sicherlich keine klassische Backpacking-Destination. Zu europäisch, zu nah, zu klein und abgelegen und zu wenig Party. So jedenfalls das Klischee. Doch seitdem ich vor kurzem auf Malta eine wunderschöne Zeit verbringen durfte, musste ich meine Vorstellungen über die kleine Mittelmeerinsel neu überdenken. Erreichbar in weniger als drei Stunden, ist es dort ganzjährig sonnig, kostengünstig und es gibt wahnsinnig viel zu entdecken, vieles davon gratis.

Hier sind meine besten Reisetipps für Backpacker auf Malta.

Dwejra zum Azure Window

Azure Window Malta  (c) Anja Knorr

Nimm die Fähre nach Gozo und fahre nach Dwejra zum Azure Window. Die Aussicht von diesem rund 100 Meter langen Felsentor ist überwältigend.

Und wenn du schon einmal auf Gozo bist, dann besuche auch gleich den Ggantija Tempel. Angeblich die ältesten freistehenden Tempelstrukturen der Welt. Der Komplex soll über 5800 Jahre alt sein.

Bewundere die Steilklippen Maltas

Küste Malta  (c) Anja Knorr

Wandere oder segele entlang der rauen und zerklüfteten Klippen Maltas, um einen Blick auf Maltas wunderschöne Strände und Steilklippen zu erhaschen, und besuche das altertümliche Fischerdörfchen Marsaxlokk, um die vielen bunten Fischerboote zu bewundern und fangfrischen Fisch zu essen.

Tauche auf Malta

Tauchen Malta  (c) Anja Knorr

Malta ist bekannt als eines der besten Tauchziele im Mittelmeer. Dort gibt es fantastische Gebiete zum Erkunden und unbedingt solltest du Malta unter Wasser entdecken.

Entdecke die herrliche Altstadt Vallettas

Verliere dich in den verwinkelten Gassen von Valletta und lasse dich in der von der UNSECO als Weltkulturerbe gelisteten Stadt treiben.

In Valletta genießt du eine atemraubende Aussicht von den Upper Barrakka Gardens auf den Hafen und kannst mit einem Fahrstuhl direkt herunter zum Hafen fahren.

Game Of Thrones-Filmkulissen

Mdina Malta  (c) Anja Knorr
Fahre nach Mdina, der ehemaligen Hauptstadt Maltas, in der die Zeit still zu stehen scheint. Der mittelalterliche Stadtkern ist von einem Gassenwirrwarr und zahlreichen prunkvollen Palästen und Kirchen geprägt. Die Stadt selbst wird durch das vom Großmeister Antonio Maniel de Vilhena erbauten Haupttor betreten, dass Fans aus der Serie „Game of Thrones“ kennen, denn dort wurde die Serie gefilmt.

Popeye Village im Norden Maltas

Popeye Village Malta (c) Anja Knorr

Überhaupt ist Malta das Film-Mekka Europas und es wurden dermaßen viele Filme auf der Insel gedreht, dass die Malteser aus einigen alten Filmkulissen sogar eigene Dörfer mit Disney World-Flair erschaffen haben. Das Popeye-Village an der wunderschönen Anchor Bay ist so ein Kandidat und die charmanten Häuser bieten eine tolle Kulisse – nicht nur für Fans des Spinat liebenden Seemanns.

Blaue Lagunen

Xlendi Bay Malta  (c) Anja Knorr

Entdecke die winzig kleine Insel Comino und schwimme in der azurblauen Blue Lagoon. Daneben gibt es auf Malta noch zahlreiche andere blauen und glasklaren Spots zum schwimmen wie zum Beispiel in Xlendi Bay auf Gozo.

Stimmungsvolles St Julian’s Bay

Malta Hafen  (c) Anja Knorr
Ein Spaziergang zwischen Sliema und St Julian’s Bay führt vorbei an leckeren Restaurants und tollen Häfen, die mit den vielen Booten und verschnörkelten Gebäuden sehr an Venedig erinnern.

Das Leben genießen

Frau baden Malta  (c) Anja Knorr
Die besten Dinge im Leben gibt es umsonst: Genieße das glasklare Wasser und gehe im Meer schwimmen.

Wusstest du, dass Malta…

… über ein extrem günstiges öffentliches Verkehrssystem verfügt und du schon für 2,60 € einen Buspass für einen Tag ersteigern könnkannst, um bequem die Insel zu erkunden?

… rund 365 Kirchen hat und du jeden einzelnen Tag im Jahr eine neue Kirche aussuchen kannst?

… bis 1964 eine britische Kronkolonie war und dort deswegen Linksverkehr herrscht?

… einer der zehn kleinsten souveränen Staaten der Welt ist?

… zweisprachig ist und Englisch neben Maltesisch die Hauptsprache ist?

Meine Malta Tipps auf einen Blick

Hauptstadt Valletta
Fläche 316 km²
Einwohner Rund 417.500
Währung Euro
Zeitzone UTC +1
Telefonvorwahl +356
Strom 240 V, wie in Großbritannien, dreipoliger Adapter wichtig
Landesweiter Notruf 112 (für Polizei, Feuerwehr und Notarzt)
Malta Klima Größtenteils subtropisch, trockenes Mittelmeerklima
Beste Reisezeit Frühling (April – Mai) und Herbst (September – Oktober)
Sprache Englisch und Maltesisch
Budget 60 € für ein Hotel / 15 € Lunch
Unbedingt probieren Nationalgetränk: Kinnie Limonade
Pastizzi: Blätterteigtaschen mit verschiedenen Füllungen

*Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von der Blog Island Malta Kampagne, unterstützt durch iambassador und in Partnerschaft mit der Malta Tourism Authority und der Unterstützung von Air Malta.