SafetyWing ist eine Krankenversicherung von Nomaden für Nomaden. Sie ermöglicht dir eine schnelle und unkomplizierte, weltweite Absicherung. Warum ich mich für diese Auslandskrankenversicherung entschieden habe und viele Infos liste ich dir im heutigen Artikel auf.

Jeder, der sich längere Zeit im Ausland aufhält, benötigt eine zuverlässige Auslandskrankenversicherung. Anfangs war ich ziemlich überwältigt von der Vielzahl an Versicherungen da draußen und der Unwissenheit meinerseits. Meine deutsche Krankenkasse konnte mir auch nicht wirklich weiterhelfen. Sobald ich mich dort abgemeldet hatte, war ich auf mich alleine gestellt.

Ich suchte nach einer passenden Auslandskrankenversicherung, die ich jederzeit kündigen konnte, die mir einen Heimaturlaub in Deutschland versichern würde und auch das Surfen in ihrer Police aufgenommen hat.

Dann stieß ich im Netz auf SafetyWing. Einer Versicherung, von der ich noch nie gehört hatte, aber die sich unter digitalen Nomaden großer Beliebtheit zu erfreuen scheint. Die wollte ich mir mal genauer anschauen und hier sind die Früchte meiner Recherchearbeit.

1. Warum benötige ich eine Auslandskrankenversicherung?

Ich habe einen ausführlichen Beitrag darüber verfasst, warum Auslandskrankenversicherungen für Reisende wichtig sind, so dass ich jetzt nicht noch einmal auf die Details eingehe. Eins sollte dir immer klar sein: Unterwegs kann immer etwas schief gehen und meiner Meinung nach sollte man seine Gesundheit genauso absichern wie man es bei seinem Auto auch tun würde. Wir alle wissen, wie teuer medizinische Behandlungen – gerade in den USA – sein können.

2. Kosten für SafetyWing

SafetyWing
SafetyWing ist die bislang billigste internationale Kranken- und Reiseversicherung, die ich gefunden habe. Sie kostet nur ein Drittel dessen, was bei Konkurrenten fällig wäre. Die Hauptpreise für eine weltweite Abdeckung ohne die USA lesen sich wie folgt:

✓ Altersgruppe 18 – 39: 36,96 USD pro Monat
✓ Altersgruppe 40 – 49: 59,92 USD pro Monat
✓ Altersgruppe 50 – 59: 94,08 USD pro Monat
✓ Altersgruppe 60 – 69: 127,68 USD pro Monat

Du fragst dich jetzt bestimmt, warum die Versicherung so günstig ist und viele andere Versicherungen viel mehr verlangen. Der Grund ist einfach wie genial: Es gibt keine Zwischenhändler. SafetyWing verkauft direkt an den Verbraucher und muss daher nichts für Agenten bezahlen. Zusätzlich versichern sie keine bestehenden, schwerwiegenden Krankheiten.

3. Was deckt SafetyWing ab?

SafetyWing ist eine internationale Reisekrankenversicherung, die speziell für digitale Nomaden entwickelt wurde. Sie kooperieren mit einem der weltweit größten Versicherungsunternehmen, der Tokio Marine. Das heißt, alle Reklamationen werden direkt bei dieser Fachfirma bearbeitet.

3.1. Notfallbehandlung

✓ Akuter Ausbruch eines bestehenden Zustands: Bis zu 250.000 USD

✓ Ambulanz vor Ort: Angemessene und übliche Kosten, wenn eine die versicherte Krankheit oder Verletzung zu einem stationären Krankenhausaufenthalt führt

✓ Zahnärztlicher Notfall: Bis zu 1.000 USD

✓ Intensivstation: Bis zu 250.000 USD

✓ Krankenhauszimmer und Verpflegung: Durchschnittliches, halbprivates Zimmer, auch mit Pflegedienst

✓ Ambulante Physiotherapie und Chiropraktik: Bis zu 50 USD pro Tag

✓ Sonstige zuschussfähige Krankheitskosten: Bis zu 250.000 USD

✓ Transport eines Familienmitglieds aus dem Heimatland zu dir ins Krankenhaus

✓ Rückführung von Überresten: Bis zu 20.000 USD

✓ Unfalltod und Zerstückelung: Bis zu 50.000 USD

3.2. Evakuierungen

✓ Medizinische Notevakuierung: Bis zu 100.000 USD

✓ Terrorismus: Bis zu 50.000 USD

✓ Politische Evakuierung: Bis zu 10.000 USD

✓ Ersatzunterkünfte nach Naturkatastrophen: Bis zu 100 USD pro Tag

3.3. Verlorenes Gepäck und Verspätungen

✓ Reiseunterbrechung: Bis zu 5.000 USD

✓ Aufgegebenes Gepäck verloren: Bis zu 3.000 USD

✓ Reiseverzögerung: Bis zu 100 USD pro Tag nach einer Verspätung von 12 Stunden, die eine ungeplante Übernachtung erfordert

3.4. Persönliche Haftung für Verluste oder Verletzungen Dritter

✓ Persönliche Haftung: Bis zu 10.000 USD

* Beachte, dass bei SafetyWing ein Selbstbehalt von 250 USD zu zahlen ist.

4. Was deckt SafetyWing nicht ab?

✓ Reiserücktritt und

✓ Abenteuersport, allerdings ist Surfen abgesichert, wie du in dieser Liste ab Seite 20 lesen kannst.

5. Muss ich in meinem Heimatland registriert sein?

SafetyWing
Weder in deinem Heimatland noch anderswo benötigst du einen registrierten Wohnsitz. Als digitaler Nomade hast du oftmals alle Verbindungen zu deinem Heimatland gekappt und bist ständig auf Reisen. Dies war für mich zu Beginn meines Nomadenlebens ein großes Problem, da ich kein Unternehmen finden konnte, das mich ohne ständige Adresse versichern wollte.

6. Kann ich die Krankenversicherung jederzeit kündigen?

Du kannst die Versicherung jederzeit kündigen oder verlängern. Die meisten von uns wissen nicht, wie lange wir reisen werden.

✓ Zusätzlicher Bonus: Im Gegensatz zu vielen anderen Reise- und Krankenversicherungen kann bei SafetyWing jederzeit mit dem Versicherungsschutz begonnen werden – auch wenn du bereits auf Reisen bist. Dazu musst du dich nicht einmal in deinem Heimatland befinden!

7. Bin ich in meinem Heimatland versichert?

SafetyWing deckt auch einen kurzen Heimaturlaub ab: Bis zu 30 Tage für jeweils 90 Tage Versicherung sind abgedeckt.

Das war für mich der ausschlaggebende Punkt, diese Versicherung abzuschließen, da ich sonst keine andere Versicherung gefunden habe, die mich problemlos zuhause in Deutschland versichert hätte.

8. Ist SafetyWing die richtige Auslandsversicherung für mich?

SafetyWing ist die richtige Versicherung für dich,…

✓ Wenn du älter als 18 Jahre bist.

✓ Falls du als digitaler Nomade länger als 4 Wochen ins Ausland reisen möchtest.

✓ Wenn du dich bereits außerhalb deines Heimatlandes befindest und eine Reise- oder Auslandskrankenversicherung benötigst.

Mein Fazit zu SafetyWing

Die Police deckt die wichtigsten Aspekte ab, die du auf Reisen benötigst. Es schließt sogar persönliche Haftung und Reiseunterbrechungen ein. Die Prozesse sind sehr einfach und unkompliziert und das jederzeit registrierbare Abo-Konzept ist für digitale Nomaden sehr praktisch.

Wenn du eine internationale Krankenversicherung suchst, ist SafetyWing auf jeden Fall eine fantastische Wahl. Hier kannst du direkt loslegen: Versicherung

*Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Weitere Infos: Disclaimer.

Für deine Reise empfehle ich Dir die Gratis-DKB Kreditkarte, mit der Du weltweit Geld abheben kannst – völlig umsonst!