Alleinreisen – ja oder nein? Du bist dir unsicher, ob du es drauf hast, alleine zu verreisen? Du denkst, du solltest lieber warten, bis deine Freunde Zeit für eure Weltreise haben? Das Alleinreisen hat seine Vor- und Nachteile – genauso wie das Gruppenreisen. Dieser schnelle Test hilft dir bei deiner Entscheidung.

Wo soll es hingehen? Die eine ultimative Frage, die alle Backpacker beschäftigt.

Die Welt ist so groß und das Budget so klein, da solltest du schon vor der Abreise wissen, wo du hin willst und besonders mit dem Reisepartner abklären, dass beide dieselben Ideen und Vorstellungen haben.

Sonst landest du schnell auf Tantes Couch, die in der nächstgrößeren Stadt wohnt.

Egal on du nun konkrete Vorstellungen hast, eine Münze wirfst oder mit dem Finger auf einen drehenden Globus tippst, immer sollten sich angehende Weltenbummler vor dem Trip darüber im Klaren sein, was vom Urlaub erwartet wird, besonders wenn du mit Freunden unterwegs bist.

Tropische Inselträume in der Südsee?

Cocktail-schlürfend in einem großen Hotel am Pool liegen?

Oder doch lieber Abenteuer pur bei einem Wanderurlaub durch den tropischen Regenwald auf Sumatra?

Seufz, die Welt hat so viel zu bieten – und wartet nur darauf, von dir entdeckt zu werden!

Manche Backpacker braten gerne stundenlang in der Sonne, an einem Traumstrand mit Palmenbäumen, während andere es gar nicht abwarten können, immer höhere Gipfel zu erklimmen oder neue Städte zu erkunden und so viel wie möglich in einen Urlaub hinein zu stopfen.

Ganz klar, bei so viel Auswahl lohnt ein klärendes Gespräch mit deinem Reisepartner im Vorfeld vor dem Abflug, damit es im Reiseland nicht zu Ärger kommt.

Immerhin kann selbst die beste Freundin, von der du daheim nicht genug bekommen konntest, beim ständigen Zusammenhocken auf einer Reise gewaltig auf die Nerven gehen und zur Alptraumbegleitung mutieren.

Irgendwie ist das Zusammenreisen wie Weihnachten in diesem Sinne.

Alleinreisen – ja oder nein?

Radfahrer-Anja-Knorr-11

✓ Was ist mir auf der Reise wichtig und wie lange will ich reisen?

✓ Bin ich ein Abenteurer erleben und neue Leute und Orte kennen lernen?

✓ Bin ich eher ein entspannter Typ, der lieber am Strand relaxen will?

✓ Will ich eher die Kultur genießen und mich mit Einheimischen auf der jeweiligen Landessprache unterhalten?

✓ Will ich meine Reise mit dem Geld verdienen kombinieren und etwa ein WHV machen?

Vorteile des Alleinreisens

✓ Du musst keine faulen Kompromisse eingehen. Du kannst machen, was du willst ohne jemanden Rechenschaft ablegen zu müssen.

✓ Du bist offener für neue Bekanntschaften.

✓ Du lernst dich beim Alleinreisen selber besser kennen.

Vorteile des Gruppenreisens

✓ Du hast jemanden, auf den du dich verlassen kannst – gerade in Notfällen wichtig.

✓ Auch nach dem Ende der Reise kannst du deine Urlaubserlebnisse mit deinen Freunden teilen – sie waren dabei.

✓ Du hast immer jemanden bei aufkommender Langeweile um dich.

✓ Ganz abgesehen von deinem ständigen Foto-Assi als Begleiter.

Ist das erst einmal alles abgeklärt, kann es losgehen.

Abenteuer und Aufregung, daraus sind die Backpacking Träume gemacht.

Die beste Zeit deines Lebens und je länger die Reise dauert, desto besser. Mehr Tipps zum lernst dich beim Alleinreisen selber besser kennen.Alleinreisen liest du hier.