Wer bei dem Wort Frequent Flier Program an weitgereiste Manager denkt, die in schicken Flughafen-Lounges an ihren Martinis nippen, der sollte noch einmal umdenken.

Backpacker zieht es oft an entlegene Winkel der Welt. Sie setzen sich in ein Flugzeug und legen tausende von Kilometer zurück, um im Dschungel von Brasilien neue Wege zu gehen.

Schon zwei Übersee-Trips pro Jahr und du reist mehr als die meisten Menschen in der Welt und solltest dir überlegen, bei einem der vielen Vielfliegerprogramme mitzumachen.

Denn bei diesen werden dir ab einer bestimmten Anzahl von Flugmeilen viele Extras hinterher geworfen wie etwa Freiflüge, Prämien und Ugrades in die Business Class. Wozu also jedes Jahr deine Flugmeilen verschenken?

Mit diesen nützlichen Tipps kannst du viel Geld beim Buchen deiner Flüge sparen und in das stecken, was die wirklich wichtig ist auf Reisen.

Flugallianzen

Erkundige dich, welche Fluglinien in welchem Netz zusammenarbeiten, damit du von den Meilen innerhalb des Verbundes profitieren kannst. Eine Übersicht über die einzelnen Anbieter findest du hier: Around The World Tickets.

Nutze die Kooperationspartner der Vielfliegerprogramme

Alle großen Fluggesellschaften bieten Vielfliegerprogramme an. Darüber hinaus kooperieren sie mit anderen Unternehmen wie Hotels, Autovermietungen und manchmal sogar großen Firmen wie Apple.

Wenn du bei diesen Unternehmen shoppst, werden dir ebenfalls eine bestimmte Anzahl von Punkten auf deinem Kundenkonto gutgeschrieben. So erhältst du beim Fahren bestimmter Züge der Deutschen Bahn Bonusmeilen von Miles & More von Lufthansa.

Daher lohnt es sich, die Partner deines Vielfliegerprogramms zu kennen und deine Einkäufe über deren Partner zu erledigen.

Mileage runs – Extrem Fliegen

Vielflieger Flugzeug Stadt Sonnenaufgang (c) Anja Knorr
Viele Cracks absolvieren so genannte Mileage runs. Das bedeutet, sie fliegen bestimmte Routen nur mit dem Ziel ab, um in möglichst kurzer Zeit so viele Vielfliegermeilen wie möglich zu sammeln.

Das lohnt sich besonders, wenn Fluggesellschaften neue Flugrouten auf den Markt bringen oder bestimmte Flugrouten pushen wollen. Dann erhältst du oftmals das Doppelte oder Dreifache der normalen Bonusmeilen auf einen stinknormalen Flug, der dir normalerweise nur eine Handvoll Extrameilen auf deinem Kundenkonto eingebracht hätte.

Newsletter – Bleib auf dem Laufenden

Damit du von diesen besonderen Angeboten auch hörst, solltest du den Newsletter deines Vielfliegerprogramms sowie von einigen Flugportalen wie etwa flug.check24.de abonnieren.

So ersparst du dir lästiges Browsen im Netz, erfährst bequem von den neusten Deals und kannst im richtigen Moment zuschlagen bei den günstigsten Preisen und höchsten Bonusmeilen.

Mach die Kreditkarte zu deinem besten Freund

Bei der Eröffnung eines Kontos bei der DKB werden dir zum Beispiel 7500 Meilen von Miles & More geschenkt. Benutzt du direkt die Miles & More Kreditkarte, erhältst du beim Bezahlen deiner täglichen Ausgaben 1 Prämienmeile pro 1 Euro Umsatz.

Das Programm schenkt dir sozusagen beim Einkaufen den nächsten Flug. Wer hätte gedacht, wie einfach es ist, einen günstigen Flug zu ergattern.

*Offenlegung: Dieser Beitrag entstand durch freundliche Unterstützung mit flug.check24.de.

Für deine Reise empfehle ich Dir die Gratis-DKB Kreditkarte, mit der Du weltweit Geld abheben kannst – völlig umsonst!