Work and Travel

Work and Travel in Australien, USA und Kanada: Das Working Holiday Visum ermöglicht Backpackern ein Jahr in ihrem Traumland zu reisen und arbeiten. Alles über die Kosten und wie du den Aufenthalt organisieren kannst finden Backpacker hier.

Durch die Welt zu reisen kostet Geld, und nur die wenigsten können es sich erlauben, jahrelang vom Ersparten zu leben. Wer seine klamme Reisekasse aufbessern will und etwas Zeit mitbringt, sollte sich ein Working Holiday Visum organisieren.

Dieses Work and Travel Visum gibt es für viele coole Länder und bietet eine einmalige Chance, deinen Aufenthalt zu finanzieren und das Land und die Leute jenseits der ausgelatschten Touristenpfade zu entdecken.

Was ist das Working Holiday Visum (WHV)

Das Working Holiday Visum – auch Work and Travel genannt – gibt es in vielen Ländern und ermöglicht dir während eines bestimmten Zeitraum unbegrenztes Reisen und Arbeiten innerhalb eines Landes.

✓ Das Visum erlaubt dir ein Jahr in dem jeweiligen Land zu leben und zu arbeiten.

✓ Du erhältst es nur einmal im Leben.

✓ Maximal sechs Monate darfst du dann in einem Job arbeiten.

✓ Du kannst es online oder per Post beantragten.

Voraussetzungen für das Work and Travel

In Ländern wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan, Südkorea und Hongkong gilt:

✓ Alter: Zwischen 18 und 30 Jahre alt.

✓ Kinderlos

✓ Deutscher Staatsbürger

✓ Du musst mindestens 3000 Euro Taschengeld nachweisen können.

✓ Ebenso ein polizeiliches Führungszeugnis.

Hast du dran gedacht?

Klar, ist es ziemlich cool, ohne Pläne und Vorbereitung in das neue Abenteuer aufzubrechen. Doch ein paar wichtige Formalitäten solltest du auf jeden Fall schon daheim in Deutschland erledigen, damit auf deiner Reise kein böses Erwachen kommt und du dich genau darauf konzentrieren kannst, was du vor hast: Die Zeit deines Lebens haben!

Dazu solltest du folgende Punkte unbedingt ein paar Monate vor deiner Abreise abklären:

✓ Beantrage rechtzeitig vor der Reise dein Working Holiday Visum.

✓ Besorge dir einen gültigen Reisepass.

✓ Erstelle dir einen Sparplan.

✓ Frische deine Impfungen auf.

✓ Erstelle eine Packliste, die du hier findest: So packst du deinen Rucksack richtig.

✓ Buche rechtzeitig deinen Flug.

✓ Buche für die ersten Tage im neuen Land ein Zimmer im Hostel.

✓ Besorge dir eine Kreditkarte. EC-Karten werden oftmals nicht akzeptiert.

✓ Schließe eine Auslandskrankenversicherung ab.

✓ Frische deine Reiseapotheke auf.

Work and Travel in den beliebtesten Reiseländern

Thailand Mönche Tiger (c) Anja Knorr

Work and Travel Australien & Neuseeland

Australien und Neuseeland gehören wohl zu den Klassikern unter den Backpacker Zielen. Einzigartige Natur, die zwischen Bergen und einsamen Stränden, Fjorden und Wasserfällen, Dschungel und aufregenden Städten für jeden etwas zu bieten. Australier und Kiwis sind entspannte Menschen und stellen gerade Europäer gerne ein.

Arbeit scheint es für Backpacker überall zu geben und besonders auf den riesigen australischen Farmen ist das ein unvergessliches Erlebnis. Down under hat schon so manchen dermaßen fasziniert, dass sie für immer dort geblieben sind.

Work and Travel Kanada

Kanada ist das Traumziel aller Outdoor-Fans. Wanderungen durch einsame Landschaften mit freundlichen Menschen, Abenteuersportarten wie Kayaking und Rafting, Wildnis und weites Land so weit das Auge blicken kann. Jobs scheinen in Kanada auf der Straße zu liegen, Office Work in den Großstädten wie Vancouver oder Montréal oder kellnern in den Skiorten in den Rocky Mountains. Hat man kein WHV erhalten, so kann man in British Columbia sogar auf einem Touristenvisum auf einer Farm arbeiten und wird zwar nicht mit Dollar bezahlt, aber erhält freie Kost und Logis.

Work and Travel USA

Die USA ist ein Traumziel vieler Deutsche. Einmal die Route 66 entlang düsen oder vom Empire State Building die Welt begrüßen. Surfen auf Hawaii oder Ski fahren in den Rocky Mountains – kaum ein Land der Erde bietet so viel Freiheit wie das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Allerdings gestaltet sich das Visum hier etwas schwieriger als das normale Work and Travel.

Du brauchst ein J1-Visum. Die Voraussetzungen zum Antrag für das Visum sind dieselben wie beim Work and Holiday Visum, allerdings musst du auch noch folgendes beachten:

✓ Du benötigst eine feste Jobzusage in den USA und kannst nicht auf gut Glück dorthin reisen.

✓ Du musst das DS-2019-Formular ausfüllen.

✓ Einreise: Maximal 30 Tage vor Arbeitsbeginn.

Für deine Reise empfehle ich Dir die Gratis-DKB Kreditkarte, mit der Du weltweit Geld abheben kannst – völlig umsonst!