Heißluftballon-Fahrt über die Wadi Rum Wüste in Jordanien – mit diesen Tipps zu Voraussetzungen, Landung und Übergewicht fliegst du sicher und kommst gesund wieder auf der Erde an.

Es war so still, dass ich meine Gedanken hören konnte und ich Angst hatte, dass die anderen sie auch hören würden. Doch auch die anderen scheinen ihren Gedanken nachzuhängen und niemand schien den Wunsch zu verspüren diese Stille zu durchbrechen. Niemand wollte der erste sein, der mit irgendwelchen belanglosen Geschichten die Wichtigkeit aus der Situation zu nehmen. Vielleicht lag es jedoch auch nur daran, dass es sechs Uhr morgens war und der Schlaf noch in unseren Körpern steckte.

Ich befand mich auf 1100 Metern Höhe über der Wadi Rum Wüste in Jordanien in einem kleinen, wackligen Heißluftballon. Es war sechs Uhr morgens, mir war flau im Magen und verzweifelt klammerte ich mich an den Korbrand. Der gab zwar nicht nach, aber verlieh mir nicht wirklich ein Gefühl der Sicherheit. Wie sollte so ein kleiner Korb auch neun Personen in der Höhe halten? Nervös blickte ich zwischen den acht anderen Reiseblogger und unserem Pilot Khalid hin und her. Würden wir nicht schon bald herausfallen, so beengt fühlte sich der Korb an.

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Ich fragte mich, ob man bei einer Heißluftballon-Fahrt überhaupt von Piloten sprechen darf oder ich hier irgendwelche Berufsgruppen beleidigte. Khalid hatte grüne Augen und ein von einem Leben draußen in der Natur gezeichnetes Gesicht. Fröhlich sang er ein Liebeslied und pumpte immer wieder heiße Luft in den knallgelben Ballon. Unbeschwert lachte er alle Bedenken weg: Nein es kann uns nichts passieren und wir sollen die wunderbare Natur unter uns genießen.

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Und tatsächlich nahm ich zum ersten Mal die unendlichen Weiten der Wadi Rum Wüste wahr und verstand, warum Lawrence von Arabien in seinen weltberühmten Tagebüchern diese Wüste als „weitläufig, einsam und gottähnlich“ beschrieben hatte. Die Wadi Rum Wüste liegt im Süden Jordaniens und entstand vor Millionen von Jahren. Im Lauf der Jahrtausende haben Wasser und Wind den roten Sandstein zu bizarren Felsformationen herausgearbeitet, die ihre Farbe je nach Licht wechseln. Noch nie in meinem Leben habe ich so viele verschiedene Rottöne gesehen.

Ich habe schon viele Wüsten gesehen sogar die Sahara in Marokkpo, aber derartig intensive Farbvariantionen sind selten und brennen sich ins Gedächtnis.

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr (6)

Und zwischendrin immer wieder Zeugen davon, wie vertrocknet die Gegend ist und was für ein kostbarer Segen doch Wasser ist.

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Ich fühlte mich ganz klein und traute mich fast nicht, innezuhalten und mich dankbar und glücklich zu fühlen, weil diese kurzen Moment der völligen Glückseligkeit meist nur einen kurzen Moment andauern und sofort, wenn du dir bewusst wirst, dass du gerade unheimlich glücklich bist, passiert etwas. Und das traute ich mir in über tausend Metern doch nicht. Wenn ich doch einmal im Leben dieses blöde Kopfkino abstellen könnte.

Voraussetzungen für eine Heißluftballonfahrt

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr

Kinder: Der Korbrand ist rund 1,30 Meter hoch, daher sollten Kinder mindestens in der der Lage sein, aus dem Korb zu schauen und sich gut festzuhalten.

✓ Bei medizinischen Fragen wie Herz-, Kreislauf- und Gelenkerkrankungen sollte vor der Fahrt der Arzt gefragt werden.

Übergewicht: Vor dem Start wird ausgerechnet, wie viel Tragkraft der Ballon hat und wie viele Menschen mitfliegen. Personen mit einem Gewicht von über 100 Kilogramm sollten das vor der Buchung ansagen.

Rauchen verboten! Es wird mit Propangas geheizt.

✓ Nimm dir einen Pullover mit, es könnte eventuell so hoch oben kalt werden.

✓ Warum müssen wir so früh aufstehen? Das Zauberwort heißt hier Thermik. Thermikaufwinde stellen eine Gefahr für die Hülle des Heißluftballons dar, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher wird von März bis Oktober meist nur in den Stunden um Sonnenauf- und -untergang Ballon gefahren.

Wetter und Sicherheit: Eine stabile Wetterlage ist Grundvoraussetzungen und im Zweifelsfall werden Fahrten eher abgesagt. Da Regen, Nässe. Dunkelheit, Wind und Hitze sich nicht gut eignen.

Wie lange dauert die Ballonfahrt? Insgesamt musst du rund vier Stunden einplanen, weil der Ballon aufgebaut werden muss, die rund einstündige Fahrt an sich und das anschließende Abbauen.

Die Landung im Heißluftballon

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr
Weil die Landung so schön war, versuchten wir uns gleich zweimal daran. Beim ersten Mal ließ Khalid den Ballon langsam fallen und setzte den Ballon auf den Boden ab.

Allerdings wollte er dann doch noch mal gerne von dem Spektakel ein Video drehen und heizte wieder ordentlich nach, so dass wir wieder in die Höhe stiegen.

Die Ballonfahrertaufe

Heißluftballon Wüste Jordanien (c) Anja Knorr
Die Tradition verlangt, dass nach dem ersten Mal Ballonfliegen mit Feuer und Sekt getauft wirst, um in den „Adelsstand der Ballonfahrer“ erhoben zu werden. Da es jedoch noch früh am Morgen war, stießen wir mit Kaffee und Schokoladenkeksen an.

Niemand redete ein Wort. Alle hingen ihren eigenen Gedanken nach und es schien, als würde sich niemand daran stören.

*Offenlegung: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Visit Jordan. Vielen Dank.

Für deine Reise empfehle ich Dir die Gratis-DKB Kreditkarte, mit der Du weltweit Geld abheben kannst – völlig umsonst!